Rezeptefibel

Kochrezepte für jeden Tag

Generic selectors
Nur genaue Übereinstimmungen
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Post Type Selectors
Kategorie
Abendbrot
Getränke
Hauptgerichte
Kuchen

Kassler im Römertopf

Kassler im Römertopf

Kassler im Römertopf

Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

30

Minuten
Kochzeit

1

Stunde 
Gesamtzeit

1

Stunde 

30

Minuten

Zutaten

  • 800 bis 1000 g Kassler

  • 80 g Fischkäse

  • 1 kleine Zwiebel

  • 1/2 Sellerie, 1 – 2 Möhren, 1/2 Porree

  • 3 Frühlingszwiebeln

  • Thymian frisch oder Trockengewürz

  • Salz, Pfeffer

  • Speisestärke oder Mehl

  • 100 ml Rotwein (trocken)

  • Wasser

Zubereitung

  • Den Römertopf etwa 20 Minuten rundum im kalten Wasser wässern.
  • Danach den Kasslerbraten mit einem Schluck kaltem Wasser in den Römertopf legen.
  • Den geschlossenen Römertopf in den kalten (!) Herd stellen. Den Herd auf 180 bis 190 Grad (Ober- und Unterhitze) oder bei Umluft auf ca. 220 Grad Celsius aufheizen.
  • Jetzt das Gemüse (Zwiebel, Möhren, Frühlingszwiebeln, Sellerie) klein schneiden, leicht anbraten und mit 100 ml Wasser ablöschen.
  • Nach ca. 40 Minuten den Braten wenden und das geschmorte Gemüse dazugeben. Nach weiteren 25 Minuten noch einmal den Braten wenden und weitere 25 Minuten fertig schmoren.
  • Jetzt den Römertopf aus dem Ofen nehmen und das Fleisch auf einem Schneidebrett abkühlen lassen. Derweil das Gemüse und die Soße in einen Topf geben. Jetzt in etwa 300 ml kaltem Wasser den Frischkäse, den Thymian und das Tomatenmark einrühren. Dies alles aufkochen. Etwa 100 ml kaltes Wasser mit 1 bis 2 Teelöffel Speisestärke (oder Mehl), in einem kleinen Gefäß, verrühren. Noch einmal aufkochen und die gesamte Soße durch ein Sieb passieren. Eventuell noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwa 100 ml Rotwein (wenn keine Kinder mitessen) verfeinern.
  • Nun kann man den abgekühlten Braten in etwa 1 bis 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Nach dem Erwärmen auf die Teller anrichten und genießen. Guten Appetit!
  • Als Beilage passen zum Beispiel Kartoffelklöße und Sauerkraut.
Nach oben